New Work-eine Illusion ?

Seite

Es ist wahr – manchmal stellt sich die Frage, ob der neue „Hype“ wirklich nachhaltig ist. Also Hype oder nicht ? Ähnlich könnte es nun bei „New Work“ sein. Zunächst mal steht „New Work“ für eine Veränderung in der Arbeitswelt, agiles Arbeiten, Remote Work, Selbstorganisation … und -auf der anderen Seite- die „Abwehrmechanismen“ dagegen. Ohne Zweifel ist eine Phase des Ausprobieren angebrochen. Auch traditionelle Unternehmen versuchen es den Start-Ups nachzumachen und praktizieren in ausgewählten Inseln ihrer Organisation „New Work“. Womit wir bei der Kulturfrage wären. In den Artikel der kritischen Kommentatoren fehlt häufig eine Reflexion der auftretenden Kulturunterschiede zwischen dem traditionellen Organisationszweig und der „New Work“-Insel. Gerade die Reaktionen des „Immunsystems“ der hergebrachten Strukturen, erschweren den Erfolg vieler „New Work“-Ansätze. Hier werden grosse Kulturunterschiede deutlich, die nur mit einem klaren Plan überhaupt zu überbrücken sind. Und dieser klare Plan beinhaltet auch eine Idee, wie die neuen Ansätze Akzeptanz erwerben können und zeitgleich nicht das betriebliche Gesamtsytem überfordern. /ThB190817

(ZURÜCK-HOME)